Australien

Mit größter Vorsicht übergibt eine Helferin in Los Angeles, Kalifornien, ein Covid-19-Testset.
Badge Video
Chronik  »  Coronavirus

In USA erstmals mehr als 3 Millionen Corona-Fälle

In zahlreichen Regionen der Welt wurden erneut traurige Rekorde gemeldet, was die SARS-CoV-2-Pandemie betrifft. In den USA haben sich nach offiziellen Angaben bisher schon mehr als 3 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Mehrere Bundesstaaten meldeten am Dienstag neue Höchstwerte an täglichen Neuinfektionen. Insgesamt waren es rund 60.000, was ebenso einen Spitzenwert darstellte.

mehr
Schwierige Lage für medizinisches Personal in Brasilien.
Chronik  »  Coronavirus

Corona-Infektionsrate in Brasilien steigt weiter steil an

In Brasilien hat die Rate der Neuinfektionen mit dem Coronavirus weiter stark zugenommen. Innerhalb von 24 Stunden wurden weitere 42.725 Ansteckungen verzeichnet, wie das Gesundheitsministerium in Brasilia am Mittwoch mitteilte. Das ist die bisher zweithöchste Zahl von registrierten Neuinfektionen im bevölkerungsreichsten lateinamerikanischen Land.

mehr
Proteste in Sydney.
Politik  »  Polizei

Weltweite Proteste gegen Rassismus

Trotz Corona-Pandemie haben am Samstag weltweit zahlreiche Menschen gegen Rassismus und Polizeigewalt demonstriert. In Australien gingen landesweit Zehntausende auf die Straßen, obwohl die Regierung wegen einer möglichen Coronavirus-Ansteckungsgefahr davon abgeraten hatte. Auch in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Österreich kamen tausende Demonstranten zusammen.

mehr
Ministerpräsident Morrison sagte seine Teilnahme zu.
Politik  »  Gipfel

Australien nimmt Einladung Trumps zu G7-Gipfel an

Australiens Ministerpräsident Scott Morrison nimmt die Einladung von US-Präsident Donald Trump zum G7-Gipfel an. Trump habe Morrison am Dienstag angerufen und ihn direkt eingeladen, sagte ein Sprecher des australischen Regierungschefs. Trump hatte am Samstag erklärt, er werde den für Juni geplanten Gipfel verschieben und bei der Gelegenheit um Russland, Australien, Südkorea und Indien erweitern.

mehr
An der australischen Goldküste ist ein junger Buckelwal in einem Hai-Netz hängen geblieben. Eine lebensgefährliche Situation: Denn gelangt der Meeressäuger wegen des Netzes nicht mehr an die Wasseroberfläche, um zu atmen, dann erstickt er. Das schnelle und mutige Handeln von Django Hopkins hat dem Wal-Baby das Leben gerettet. Doch für das Department für Fischerei in Australien ist Hopkins nun ein Straftäter – ihm drohen nun 16.200 Euro Strafe. Wie das sein kann, erfahren Sie im Video.
Badge Video
Videos  »  Australien

Mann befreit Baby-Wal aus Hai-Netz – jetzt drohen ihm 16.200 Euro Strafe

An der australischen Goldküste ist ein junger Buckelwal in einem Hai-Netz hängen geblieben. Eine lebensgefährliche Situation: Denn gelangt der Meeressäuger wegen des Netzes nicht mehr an die Wasseroberfläche, um zu atmen, dann erstickt er. Das schnelle und mutige Handeln von Django Hopkins hat dem Wal-Baby das Leben gerettet. Doch für das Department für Fischerei in Australien ist Hopkins nun ein Straftäter – ihm drohen nun 16.200 Euro Strafe. Wie das sein kann, erfahren Sie im Video.

mehr
Todesfälle wegen  Spätfolgen der Brände häufen sich.
Chronik  »  Brände

Hunderte sterben an Rauch von australischen Buschfeuern

Der Rauch der verheerenden Buschfeuer in Australien hat einer Untersuchung zufolge Hunderte Menschen das Leben gekostet. Tausende mussten wegen des Qualms in Krankenhäusern behandelt werden, wie Experten einer nationalen Kommission mitteilten, die sich mit Fragen rund um den Katastrophenschutz befasst. Die Buschbrände wüteten von August bis März und zerstörten mehr als zwölf Millionen Hektar Land.

mehr
Eine Woche nach seiner Freilassung kritisiert Kardinal George Pell das Verfahren gegen seine Person.
Politik  »  Missbrauch

Australischer Kardinal Pell sieht sich als Sündenbock

Der vor einer Woche überraschend vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs freigesprochene australische Kardinal George Pell hat das gegen ihn angestrengte Verfahren scharf kritisiert. Er frage sich, ob der Zeuge, der gegen ihn ausgesagt hatte, benutzt worden sei, sagte der 78-Jährige in einem am Dienstag ausgestrahlten Interview des Senders Sky News.

mehr
"Ruby Princess" wurde von der Polizei durchsucht.
Chronik  »  Coronavirus

Razzia auf Kreuzfahrtschiff in Australien wegen Corona

Die australische Polizei hat das Kreuzfahrtschiff „Ruby Princess“ durchsucht und die Blackbox beschlagnahmt. Es soll Klarheit geschaffen werden, wie am 19. März fast 2.700 Passagiere in Sydney ohne gründliche Gesundheitschecks oder Isolation von Bord gehen konnten, sagte Mick Fuller, Polizeichef des Bundesstaates New South Wales, am Donnerstag.

mehr
Australien schickt Visainhaber, die sich über die kommenden 6 Monate nicht selbstständig erhalten können, wieder nach Hause.
Politik  »  Coronavirus

Australien schickt Visainhaber ohne Finanz-Reserven heim

Australien will wegen der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise und der zu erwartenden Arbeitslosigkeit Ausländer mit befristeten Visa nach Hause schicken. Nur diejenigen der gut 2 Millionen Ausländer, die ihren Lebensunterhalt in den kommenden 6 Monaten selbst finanzieren könnten, dürften bleiben, sagte der geschäftsführende Einwanderungsminister Alan Tudge am Samstag.

mehr
Verheerende Brände suchten Australien heim.
Chronik  »  Katastrophe

Australien leitet Untersuchung zu Buschbränden ein

Die australische Regierung hat eine nationale Untersuchung der monatelangen Buschbrände in Auftrag gegeben, um künftig besser auf derartige Katastrophen reagieren zu können. Die Royal Commission soll angesichts des enormen Ausmaßes der Brände Möglichkeiten zur schnelleren Reaktion auf Notlagen prüfen, teilte Premierminister Scott Morrison am Donnerstag mit.

mehr
mehr laden