Australien

Dehydrierter Koala wird in der Koala-Klinik aufgepäppelt.
Chronik  »  Australien

Große Resonanz bei Spendenaktion für Koalas

Bei einer Online-Spendenaktion für von den Buschbränden in Australien betroffene Koalas sind mehr als eine Million australische Dollar (rund 600.000 Euro) zusammengekommen. Die Sammelaktion habe mehr Spenden erzielt als jede andere derartige Kampagne in diesem Jahr, teilte die Plattform GoFundMe am Donnerstag mit.

mehr
Mehr als 30 Menschen wurden verletzt.
Chronik  »  Brände

Mindestens zwei Tote durch Buschfeuer in Australien

In den verheerenden Buschfeuern im Osten Australiens sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Sieben weitere Menschen galten als vermisst, wie die Regierungschefin des Bundesstaates New South Wales, Gladys Berejiklian, am Samstag mitteilte. Nach Angaben der Feuerwehr wurden am Freitag rund hundert Häuser durch die Flammen zerstört.

mehr
Das Schicksal Hunderter Koalas ist unklar.
Chronik  »  Buschbrände

Sorge um Hunderte Koalas in Australien

In Australien wächst angesichts von Buschbränden die Sorge um Hunderte Koalas: Helfern gelang es am Samstag, zwei verletzte und dehydrierte Koalas aus einem von Feuer verwüsteten Gebiet an der Ostküste zu retten. Die Beuteltiere wurden am Samstag in das Koala-Krankenhaus in Port Macquarie gebracht, wie die Leiterin der Einrichtung, Sue Ashton, der Nachrichtenagentur AFP sagte.

mehr
Die Medien wollen, dass die Pressefreiheit besser geschützt ist.
Politik  »  Zeitungen

Australiens Zeitungen protestieren mit schwarzen Titelseiten

Aus Protest gegen eine zunehmende Einschränkung der Pressefreiheit sind Australiens große Tageszeitungen am Montag mit geschwärzten Titelseiten erschienen. Auf Blättern wie dem „Sydney Morning Herald“ oder dem „Australian“ verdeckten schwarze Balken Text und Fotos. Die Aktion stand unter dem Motto „Your Right to Know“ („Ihr Recht, zu wissen“).

mehr
40 Passagiere wohnten dem testflug bei.
Chronik  »  Luftfahrt

In 19 Stunden nonstop von New York nach Sydney

Australiens Fluggesellschaft Qantas hat mit einer Boeing 787-9 mit insgesamt 19 Stunden und 16 Minuten den bisher längsten Passagierflug absolviert. Diese Zeit benötigte der Dreamliner für die 16.200 Kilometer zwischen New York und Sydney, wie Qantas am Sonntag twitterte. Die Maschine sei am Freitagabend an der Ostküste der USA gestartet und Sonntagfrüh in Sydney gelandet.

mehr
Die Frau kratzte einen Hilfeschrei in den Boden.
Chronik  »  Vermisste

Verirrte Australierin alarmierte Retter durch SOS-Schriftzug

Nach drei Tagen im australischen Busch hat eine Frau durch einen in den Boden gekratzten SOS-Schriftzug auf sich aufmerksam gemacht. Er habe den stummen Hilfeschrei der auf einer Campingtour mit Freunden vom Weg abgekommenen Australierin Deborah Pilgrim auf Überwachungskameras entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert, sagte der Besitzer der Kameras, Neil Marriot, dem Sender ABC am Mittwoch.

mehr
Auf dem Video ist zu sehen, wie der junge Mann einen Wombat mit einem Stein bewirft.
Badge Video
Chronik  »  Tierquälerei

Australien: Mann tötet Wombat durch Steinwürfe

Neuer Fall von Tierquälerei in Australien: Ein Mann hat nachts einen Wombat zu Tode gesteinigt. Nach Angaben der Polizei des Bundesstaats South Australia vom Donnerstag handelt es sich bei dem Täter um einen Polizisten. Der Vorfall werde nun intern untersucht, sagte ein Vertreter der Polizei nach Angaben des Senders ABC.

mehr
mehr laden