Bienen

Forscher der Nottingham Trent Universität sind dem Quaken der Bienenköniginnen auf der Spur. Demnach vermuten die Forscher, dass die Königinnen nach dem Schlüpfen beginnen zu quaken, wenn sie sich von einer anderen (noch nicht geschlüpften) Königin bedroht fühlen. Die Uni hat nun das Quaken und Tuten der Bienen veröffentlicht. Bereits vor 3 Jahren hatten die Forscher herausgefunden, dass Bienen „hupen“, wenn sie mit ihren Artgenossen zusammenstoßen.
Badge Video
Videos  »  Bienen

Verkehrte Welt: Bienenköniginnen quaken wie Enten

Forscher der Nottingham Trent Universität sind dem Quaken der Bienenköniginnen auf der Spur. Demnach vermuten die Forscher, dass die Königinnen nach dem Schlüpfen beginnen zu quaken, wenn sie sich von einer anderen (noch nicht geschlüpften) Königin bedroht fühlen. Die Uni hat nun das Quaken und Tuten der Bienen veröffentlicht. Bereits vor 3 Jahren hatten die Forscher herausgefunden, dass Bienen „hupen“, wenn sie mit ihren Artgenossen zusammenstoßen.

mehr
Im Bild (v.l.n.r.): Andreas Weitgruber (Eigenverwaltung B.N.R. Latsch), Peter Tscholl (Imkerbund Latsch), Thomas Oberhofer (VIP), Arnold Schuler (Landesrat) und Georg Pircher (Fortinspektorat Schlanders).
Badge Local
Chronik  »  Bienen

Startschuss für das Projekt „Bienenweide Latscher Sonnenberg“

Am Samstag, 20. Juni, erfolgte im Rahmen eines Baumfestes der Startschuss für das Projekt „Bienenweide Latscher Sonnenberg“, eine gemeinsame Initiative der Autonomen Provinz Bozen, Forstinspektorat Schlanders, VIP, Eigenverwaltung B.N.R. Latsch und Imkerbund Latsch. Als Bienenweide bezeichnet man Pflanzungen, die speziell Bienen, aber auch anderen Insekten, als grundlegende Nahrungsquelle dienen.

mehr
So abhängig die Pflanzen von den Bienen sind, so abhängig sind auch die Bienen von den Pflanzen, denn die Blüten der Pflanzen sind ihre Futterquelle oder, anders gesagt, ihre Tankstellen.
Badge Local
Panorama  »  Tiere und Pflanzen

VZS: „Pestizide gefährden Insekten und ihre Lebensräume“

Ohne Bienen und andere Bestäuber hätten wir wohl kaum etwas zu essen. An die Bedeutung dieser Insekten, aber auch die Gefährdung ihres Lebensraums erinnert die Verbraucherzentrale Südtirol (VZS) anlässlich des italienweiten Aktionstages „Stop Pestizide“. Dieser wird jährlich von einer Allianz zahlreicher Umweltschutzorganisationen organisiert, in diesem Jahr fällt er auf den 24. Mai.

mehr
mehr laden